Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schülerpraktikum | Fußgängerampel

Der erste Schritt in diesem Projekt soll die Anforderungsaufnahme sein. Ich will hier nicht übertreiben, aber mir ist wichtig zu vermitteln, dass die Dokumentation in einem Softwareentwicklungsprojekt enorm wichtig ist. Anforderungen müssen vollständig und widerspruchsfrei beschrieben sein. Wichtig ist dabei, dass diese für beide Seiten, Auftraggeber und Auftragnehmer, verständlich und eindeutig dokumentiert sind. Vor dem nächsten Schritt müssen beide Seiten das selbe Verständnis von der umzusetzenden Lösung haben.

Anforderungsbeschreibung

Einleitung

Ist-Situation

Die (fiktive) Waldstraße ist eine stark befahrene Straße, die täglich von vielen Fußgängern überquert wird. Eine Ampelanlage ist dafür derzeit nicht vorhanden, weshalb es des öfteren zu gefährlichen Situationen kommt.

Soll-Situation

An der Waldstraße soll eine Ampelanlage für Fußgänger installiert werden. Die Ampel soll für den Autoverkehr so lange freie Fahrt anzeigen, bis ein Fußgänger über einen Taster die Umschaltung der Ampel anfordert. Die Ampelphasen sind entsprechend der in Deutschland üblichen Ampelphasen zu realisieren. Für die Ampelsteuerung ist eine Softwarelösung auf Basis der Programmiersprache Python zu entwickeln. Im Rahmen des Projektes soll ein Modell mit Hilfe eines Raspberry Pi Mini-Computers aufgebaut werden, auf dem die erstellte Softwarelösung zunächst getestet werden kann. Die Ampel ist mit LEDs zu simulieren, die an den GPIO Ports des Raspberry Pi angeschlossen werden (3 LEDs für PKW, 2 LEDs für Fußgänger). Das Projekt besteht aus drei Meilensteinen, zu denen dem Auftraggeber eine Testversion zur Verfügung gestellt werden soll.

Abgrenzungen

Für das Modell werden verkürzte Schaltzeiten für die Ampelphasen umgesetzt. Für den Autoverkehr und für die Fußgänger werden im Modell nur jeweils eine Lichtzeichenanlage realisiert; für die jeweils andere Fahrt-, bzw. Laufrichtung verhalten sich die Lichtzeichen analog.

Meilensteine

Meilenstein 1

  • Die Ampel soll durch drücken eines Tasters durch die einzelnen Phasen geschaltet werden.
  • Die Ampelphasen (PKW) werden durch die LEDs korrekt dargestellt.

Meilenstein 2

  • Die Ampel soll automatisch durch die einzelnen Phasen geschaltet werden.
  • Die Länge der Phasen soll durch eine Konstante einstellbar sein.
  • Die Ampelphasen (PKW) werden durch die LEDs korrekt dargestellt.

Meilenstein 3

  • Die Ampel zeigt dauerhaft grünes Licht an.
  • Die Ampel soll durch drücken eines Tasters einen typischen Ampelzyklus durchlaufen.
  • Die Ampelphasen (PKW und Fußgänger) werden durch die LEDs korrekt dargestellt.
Share This

Share This

Share this post with your friends!